Fundspec > Deutschland > Interviews > «Wir sind für unsere Partner und Anleger auch vor Ort greifbar - dieser direkte Kontakt ist uns extrem wichtig»

«Wir sind für unsere Partner und Anleger auch vor Ort greifbar - dieser direkte Kontakt ist uns extrem wichtig»

Benjamin Judith
Benjamin Judith
Head of Sales
Nordlux Vermögens­management S.A., Luxemburg-Findel nordlux-vm.lu

20. März 2018

Herr Judith, der Name Nordlux ist neu am Markt, aber die Fonds und das Team existieren bereits seit Jahrzehnten?

Exakt! Zu Beginn des Jahres 2017 ist die Nordlux als eigen­tümer­geführte Fonds­boutique aus dem NORD/LB-Konzern am Standort Luxemburg durch einen Mana­gement-Buy-out entstanden. Das komplette Team, im Schnitt seit über 15 Jahren für die Nordlux tätig, und alle Fonds, die teil­weise einen Track-Record bis in die 1990er Jahre besitzen, sind bei diesem Schritt in die Unab­hängig­keit erhalten geblieben.

Um als unabhängiger Anbieter am Markt Erfolge zu feiern, werden Allein­stellungs­merkmale benötigt…

Im Falle unseres Multi-Asset-Fonds, dem «NORD/LB Horizont», waren wir Pioniere. Der Fonds ist über diverse Asset­klassen extrem breit aufgestellt und war der erste in Deutschland zuge­lassene Publikums­fonds, der Privat­anlegern den Zugang zu Mikro­finanz­titeln und Cat-Bonds ermög­lichte. Seit dem Hoch im Jahr 2011 haben Investoren viel Geld mit Gold-Investments verloren - unsere Anleger nicht. Denn wir veroptio­nieren unsere Gold-Positionen stetig und sichern unseren Investoren so regel­mässig schöne Erträge. Daneben reden wir nicht nur von Transparenz, wir leben sie: unsere Fonds­manager kommuni­zieren Trans­aktionen taggleich via Twitter…

Bleiben wir noch einen Augenblick bei den Produkten. Welche Speziali­täten stehen in Ihrem Schaufenster?

Wir führen eine konzentrierte Fonds­palette und fokussieren auf die Bereiche, auf denen wir objektiv nachweis­bar eine hohe Kompetenz besitzen. Neben unserem genuinen Multi-Asset-Fonds sind hier der «Nordlux Strategie» und «Nordlux Renten» zu nennen. Mit unserem Strategie­fonds erwirt­schaften wir aktien­ähnliche, stetige Renditen bei einer Schwankungs­breite, die unter­halb von 50 Prozent in Relation zum Aktien­markt liegt. Der Lead-Fonds­manager unseres Renten­fonds, Ludwig Schnieders, besitzt mehr als 20 Jahre Erfahrung auf dem Anleihen­markt! Dieser Wissens­schatz ist unbe­zahlbar und macht sich auch in Form von Bestnoten unab­hängiger Rating­häuser, wie z.B. FWW und Morningstar, bemerkbar.

2018 hat stürmisch begonnen. Was erwartet die Nordlux für den Rest des Jahres?

Alles und nichts! Wir lehnen Prognosen schlichtweg ab, nehmen allerdings die impli­ziten wie expli­ziten Prämissen durchaus ernst. Sollte der Markt derart volatil bleiben, dann sind unsere Fonds zunächst mit einem Sicher­heits­netz, einem Future-Overlay, geschützt. Zudem würde dieser Fall die Anleger unseres Strategie­fonds freuen, da seine Prämien in diesem Szenario höher ausfallen. Die Investoren des «NORD/LB Horizont» sind ohnehin in Anlage­klassen engagiert, die kaum zum breiten Anleihen- und Aktien­markt korre­lieren. Diese diver­sifi­zierte Aufstellung, die ihn klar von den Misch­fonds­giganten abgrenzt, entkoppelt den Fonds weitest­gehend von den Schlag­zeilen der Wirt­schafts­blätter - wie sich eindrucksvoll an seiner Entwicklung zu Jahres­beginn ablesen lässt. Der «Nordlux Renten» wird hinsichtlich Lauf­zeiten und Währungen flexibel gemanagt, ohne jedoch ernsthafte Kredit­risiken einzugehen. Damit lässt sich unser Anleihen­fonds auch durch anspruchs­volle Zeiten wendig manövrieren.

Und was bringt das Jahr 2018 mit Sicherheit für die Nordlux?

Wir werden mit dem gesamten Team, inklusive der Fonds­manager, in ganz Deutschland unterwegs sein. Die nächsten Wochen führen uns in die deutschen Metropol­regionen, genauso wie ins Hoch­sauer­land und etwas abgele­genere Landstriche. Wir sind für unsere Partner und Anleger auch vor Ort greifbar - dieser direkte Kontakt ist uns extrem wichtig. Ausserdem legen wir neue Anteil­schein­klassen auf, um für jeden Anleger die passende Tranche parat zu halten.

Zur Person

Benjamin Judith leitet seit dem 1. Juli 2017 den Vertrieb der Nordlux Vermögens­mana­gement S.A. Zuvor betreute er insti­tutio­nelle Investoren und Vertriebs­partner der Aktien­fonds­boutique LOYS AG. Seit 2013 doziert er für die Frankfurt School of Finance & Management.