Fundspec > Österreich > Opinions > Sind die aktuell sehr tiefen Bewertungen bei Rohstoffaktien begründet?

Sind die aktuell sehr tiefen Bewertungen bei Rohstoffaktien begründet?

Urs Marti, Partner bei SIA Funds AG, sagt, das Sentiment bei den Rohstoffproduzenten sei so negativ wie selten zuvor. Viele Indikatoren würden auf historischen Tiefs notieren. Es sei deshalb erstaunlich, dass die Metallpreise in diesem Umfeld stabil seien. Der Preis von Nickel beispielsweise stieg in den letzten Monaten um rund 50 Prozent. Er sieht für die Weltwirtschaft ein rosigeres Bild als viele Marktteilnehmer und verweist auch auf Währungsverschiebungen, verursacht unter anderem durch Abwertungen seitens Schwellenländern. Er ist davon überzeugt, dass der Rohstoffsektor derzeit sehr grosse Möglichkeiten bietet: die Bewertungen seien extrem tief, und es gäbe Dividendenrenditen von bis zu 10 Prozent. Schulden wären in den letzten Jahren massiv reduziert worden, und Unternehmen würden teilweise bis zu 70 Prozent der Cashflows an die Aktionäre via Dividenden und Aktienrückkäufen ausschütten und dennoch interessiert es kaum jemanden... - 16. Oktober 2019